Spitzenlast

Als Spitzenlast wird der Teil der elektrischen Leistung bezeichnet, der nur kurzzeitig zu Zeiten, in denen der Stromverbrauch höher ist, benötigt wird (z.B. Mittagszeit). Hiermit ist also Leistungsbedarf gemeint, der über die Grundlast und die Mittellast hinausgeht. Um den Bedarf kurzfristig zu decken, kommen häufig Kraftwerke zum Einsatz, die schnell hochgefahren werden können und geringe Investitionskosten haben. Standardlastprofil (SLP)