Stromzähler wechseln und bis zu 900 € im Jahr sparen – geht das?

Ja, das geht. Stromkunden mit monatlicher Abrechnung können durch den Wechsel des Stromzählers zu Plan Energie bis zu 900 € im Jahr sparen. Der Wechsel ist dabei ganz einfach und kann in den meisten Fällen während des laufenden Betriebes erfolgen. Und sobald der Zähler gewechselt ist, wird gespart. Denn dann muss die entsprechende Position für den Messstellenbetrieb von der monatlichen Stromrechnung gestrichen werden.

Ebenso wie der Stromliefervertrag kann auch der Betreiber des Stromzählers, also der Messstellenbetreiber, frei gewählt werden. Dieses hat – neben der möglichen Kostenersparnis – bei Plan Energie den Vorteil, dass weitere Serviceleistungen kostenfrei mit enthalten sind. Hierzu zählt insbesondere die Bereitstellung und grafische Darstellung der Verbrauchsdaten im Online-Portal. Hierdurch ist es möglich, die Daten überall einzusehen – Internetzugang vorausgesetzt. Die Daten werden übrigens im Minutentakt übertragen und sind sofort sichtbar.

Mit den so gewonnenen und aufbereiteten Stromverbrauchsdaten besteht dann die Möglichkeit unnötigem Stromverbrauch auf die Spur zu kommen. Plan Energie hat im eigenen Haus mit einem solchen Zähler frühzeitig eine Verdoppelung des Stromverbrauchs festgestellt und die Ursache – eine defekte Hydraulikölheizung für den Fahrstuhl – entdeckt. Die hierdurch erzielte Ersparnis beläuft sich auf rund 700 € im Jahr. Und das bei einem Gesamtstromverbrauch von nur rund 7.000 kWh im Jahr.

Mehr erfahren Sie unter https://www.plan-energie.de/energiefachberatung/messstellenbetrieb oder Sie nehmen direkt Kontakt auf: vertrieb@plan-energie.de
oder lassen sich telefonisch unter +49 (0)2841 93194-44 von Stefan Hartleff beraten.

Comments are closed.